Weinfest FRANKREICH

Freitag, 07.10.2015, ab 19:00 Uhr im Gemeindezentrum St. Johannes Mering

Plakat Weinfest

Unser jährlich stattfindendes Weinfest führt Sie in diesem Jahr nach Frankreich, speziell in die Region Bouche du Rhône und Provençe.

Als Vorspeise servieren wir einen raffinierten Sommersalat "Salade d'éte au Fourme d'Ambert". Als Hauptgerichte stehen zur Wahl: "Bœuf en daube à la provençale", "Agneau à la mode d'Avignon" und - für unsere vegetarischen Gäste - ein "Ratatouille". Das Menue wird abgerundet durch diverse Tartes (Tarte au Chocolat) und eine Platte mit französischen Käsespezialitäten.

Die Weine werden von herausragender Qualität sein. Wir beziehen sie dieses Mal mit großartiger Unterstützung vom Meringer Spezialitätengeschäft "Oh La La" - für die wir sehr dankbar sind. Im Ausschank werden sich voraussichtlich ein Weißwein "Entre-Deux-Mers", ein "Beaujolais-Villages" (etwas leichter) und ein "Côtes-Du-Rhône" (etwas schwerer) befinden. Als Apéritif freuen wir uns drauf, den "Pineau des Charentes" einem größeren Publikum bekannt zu machen.

Wie jedes Jahr wird das Weinfest von einer Tombola begleitet, die mit vielen kleinen und größeren Sachpreisen aus Frankreich bestückt ist, die aus Urlauben mitgebracht wurden. Der Hauptpreis - ein Präsentkorb - wird gestiftet vom Spezialitätengeschäft "Oh La La".

ACHTUNG: Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf!
Sie sind erhältlich beim Förderverein bei Mareile Gerlicher-Bolenski, Fröbelstraße 9, Mering oder im Pfarramt St. Johannes Mering, Martin-Luther-Straße 3. Telefonische Reservierungen nehmen wir unter 08233 7944699 (Förderverein) oder 08233 9653 (Pfarramt) entgegen.

Willkommen beim Verein der Förderer des Evangelisch-Lutherischen Gemeindezentrums Mering e.V.

kurz: Förderverein St. Johannes Mering  •  Gegründet am 30.03.2012

Der Kirchenvorstand der Evang.-Luth. St. Johannes-Kirchengemeinde in Mering und Umgebung hat im Herbst 2011 beschlossen, das Gemeindehaus in Mering neu- oder umzugestalten.

Das Gemeindezentrum entspricht in seinen räumlichen und energetischen Gegebenheiten schon lange nicht mehr den Bedürfnissen der wachsenden Diasporagemeinde. Um dieses Bauvorhaben zu unterstützen und den Kirchenvorstand in der Beschaffung von Geldern zu entlasten, hat sich am 30.03.2012 ein Förderverein gegründet. Diese Idee war bei einem Workshop im Januar 2012 entstanden.

Zu den Gründungsmitgliedern gehören Gemeindeglieder, die bereit sind, aktiv und mit guten Ideen die Gemeinde zu unterstützen.

Wer dem Verein beitreten möchte, um seine Verbundenheit mit der Evang.- Luth. Kirchengemeinde St. Johannes zu zeigen, findet auf dieser Seite die Satzung und einen Mitgliedsantrag